Nachvertont

Nachvertont

NVT #23: 4K Ultra HD Blu-ray, lohnt sich das?

NVT #23: 4K Ultra HD Blu-ray, lohnt sich das?

Konsolen Chris verfällt in alte Muster. Nachdem er noch nicht einmal damit fertig ist seine DVDs gegen Blu-rays gänzlich umzutauschen, hat es ihm schon das nächste neue Filmformat angetan. 4K Ultra HD Blu-ray hat einen deutlich zu langen Namen, der mehr nach einer wilden Aufzählung als nach einer einschlägigen Marke klingt. Doch Namen sind Schall und Rauch. Am Ende zählt nur das eine: Lohnt sich das neue Filmformat?

NVT #22: Laserdisc, zu Unrecht vergessen?

Konsolen Chris beschäftigt sich mit der fast vergessenen Laserdisc, einem schillernd klingenden Filmformat, das einst Heimkinoenthusiasten das Herz höher schlagen ließ. Doch obwohl es lange Zeit das Premiumfilmmedium überhaupt darstellte, kannten es nur wenige. Dies gilt es zu ändern!

NVT #21: DVDs, endgültig überflüssig?

Konsolen Chris fallen Abschiede immer schwer. Sich endgültig von den über Jahre liebgewonnenen DVD-Scheiben zu trennen, ist daher keine leichte Aufgabe. Doch macht das vermeintliche Upgrade hin zur Blu-ray wirklich so viel Sinn? Und wenn ja, macht dies die DVDs vollkommen unnütz?

NVT #20: Die Simpsons – Der Film, Meister- oder Machwerk?

Konsolen Chris setzt sich ein weiteres Mal mit Jérôme zusammen, um über das Kinodebüt der wohl gelbsten Familie der Welt zu reden. Als 2007 "Die Simpsons" die Kinoleinwand unsicher machten, gab es viel Lob für ein scheinbar makelloses Meisterwerk. Doch wie sehen wir das mehr als zehn Jahre später?

NVT #19: Summer of 84, Stranger Things in schlecht?

Konsolen Chris ist, wie viele, ein großer Fan der Netflix-Serie Stranger Things. Daher konnte er nicht widerstehen als ein Trailer einen Bluray-Film mit vermeintlich gleichem Look and Feel bewarb. Nach 105 Filmminuten stellte sich ihm nur eine Frage: Ist das Stranger Things in schlecht?

NVT #18: Halloween (1978), zu Recht ein Klassiker?

Konsolen Chris schaut John Carpenters Halloween von 1978. Ein Film, der mehrere Fortsetzungen und Remakes nach sich zog und lange Zeit der erfolgreichste Independent-Film war. Für viele gilt er daher als Klassiker unter den Horrorfilmen, aber das auch zu Recht?

NVT #17: Star Trek V - Am Rande des Universums, unterhaltsam schlecht?

Konsolen Chris, Scorp.ius und Sven Vößing waren recht gut unterhalten, während Captain James T. Kirk seine Enterprise ins Zentrum des Universums steuerte, um seinem vermeintlichen Schöpfer zu begegnen. Die Begegnung mit "Gott" sollte William Shatners triumphales Regiedebüt werden, konnte aber Filmkritiker wenig überzeugen. Ist Star Trek V somit zumindest unterhaltsam schlecht?

NVT #16: Star Trek IV - Zurück in die Gegenwart, lustige Abwechslung oder Fehltritt?

Konsolen Chris, oliXon und Scorp.ius spechen über den hierzulande einst erfolgreichsten Star Trek Film. Star Trek IV schenkte uns einige der witzigsten Sprüche und Szenen des Star Trek Universums und überzeugte Kritiker wie Kinozuschauer gleichermaßen. Doch gibt auch Stimmen, die in Kirks Reise zur Erde der 80er keinen gelungenen Star Trek Film sehen. Ist Star Trek IV eine lustige Abwechslung oder ein Fehltritt?

NVT #15: Star Trek III - Auf der Suche nach Mr. Spock, ungerade und deshalb schlecht?

Konsolen Chris, oliXon und Scorp.ius kennen die Regel. Ungerade Teile der Star Trek-Filme müssen schlecht sein. Diese einfache Formel galt lange Zeit vielen Trekkies als Gesetz. Star Trek II ist demnach gut, Teil III nicht. Aber stimmt das wirklich? Ist Star Trek III - Auf der Suche nach Mr. Spock so schlecht wie dieses ungeschriebene Gesetz erahnen lässt?

NVT #14: Star Trek II - Der Zorn des Khan, der beste Star Trek Film?

Konsolen Chris ist hellauf begeistert. Kirk und Spock sind zurück und treffen auf Khan, einen alten Widersacher aus der Serie Raumschiff Enterprise. Trekkies ging das Herz auf, als die Crew um Captain James T. Kirk ein weiteres Mal auslief, um die Kinosäle zu erobern. Dort machte der Film eine weit bessere Figur als sein Vorgänger und überzeugte auch mehrheitlich die Kritiker. Aber ist der Streifen auch heute, fast 40 Jahre später, immer noch der beste Star Trek Film?